Hörbüchereien: Hören statt Lesen

Auch wenn die Sehkraft abnimmt, möchten Sie nicht auf Nachrichten, Informationen und Freizeitlektüre verzichten. Lassen Sie sich die morgendliche Zeitung oder den abendlichen Krimi doch einfach vorlesen! Möglich machen dies beispielsweise Hörbüchereien, die von Unterhaltungsliteratur bis zu wissenschaftlichen Werken eine Vielzahl von Titeln zur Verfügung stellen. Jedes Jahr erscheinen in dem speziell für Sehbehinderte entwickelten Abspielformat (DAISY) etwa 2.000 neue Hörbücher, die Sie kostenfrei ausleihen können. Zeitungen und Zeitschriften können Sie kostenpflichtig abonnieren. Für die Nutzung der Hörbüchereien muss ein Nachweis der Sehbehinderung vorliegen.

Alternativ machen es Anbieter wie Audible, BookBeat oder audioteka möglich, Hörbücher kostenpflichtig auszuleihen oder zu kaufen und bequem über ein Smartphone, Tablet oder einen eReader zu hören.

 

Bild von einer Frau beim Hören von Hörbüchereien

DAISY-Format

Die Abkürzung DAISY steht für "Digital Accessible Information System". Dabei handelt es sich um einen weltweiten Standard für Multimedia-Dokumente, die barrierefrei genutzt werden können. Abspielbar ist das Format über einen MP3- oder DVD-Player. Wie in einem "echten" Buch haben Sie in einem DAISY-Hörbuch die Möglichkeit, zwischen Seiten, Kapiteln und Absätzen vor oder zurück zu springen. Auch die Geschwindigkeit des gesprochenen Textes können Sie einstellen, ohne dass sich dabei die Stimme verändert. 

Spezielle DAISY-Abspielgeräte machen das Anhören von Medien im DAISY-Format besonders komfortabel. Beim Lesen können Sie wichtige Stellen mit digitalen Lesezeichen versehen und jederzeit erneut abspielen lassen. Viele Geräte bieten zudem die Möglichkeit, Kommentare aufzunehmen.

Weitere Informationen finden Sie bei der Westdeutschen Blindenhörbücherei (WBH) unter www.wbh-online.de oder dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband unter www.dbsv.org.

 

Auswahl an Adressen von Hörbüchereien in Deutschland

Bayerische Blindenhörbücherei
Lothstraße 62
80335 München
Tel.: 0 89/12 15 51 10
E-Mail: info@bbh-ev.org
Web: www.bbh-ev.org


Berliner Blindenhörbücherei
Berliner Allee 193 – 197
13088 Berlin
Tel.: 0 30/8 26 31 11
E-Mail: info@berliner-hoerbuecherei.de
Web: www.berliner-hoerbuecherei.de


Deutsche Blindenhörbücherei
Marburg (DBH)
Am Schlag 8 – 10
35037 Marburg
Tel.: 0 64 21/60 60
Web: www.blista.de


Westdeutsche Blindenhörbücherei (WBH)
Harkortstraße 9
48163 Münster
Tel.: 02 51/71 99 01
E-Mail: wbh@wbh-online.de
Web: www.wbh-online.de


Deutsche Katholische Blindenhörbücherei Bonn
Graurheindorfer Straße 151a
53117 Bonn
Tel.: 02 28/55 94 90
E-Mail: info@blindenbuechereibonn.de
Web: www.blindenbuechereibonn.de


Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (DZB)
Gustav-Adolf-Straße 7
04105 Leipzig
Tel.: 03 41/71 13 – 0
E-Mail: info@dzb.de
Web: www.dzb.de


Norddeutsche Blindenhörbücherei (NBH)
Herbert-Weichmann-Straße 44 – 46
22085 Hamburg
Tel.: 0 40/22 72 86 – 0
E-Mail: nbh@blindenbuecherei.de
Web: www.blindenbuecherei.de