Therapie mit Aflibercept nach Treat & Extend

Fallbeispiele aus der ophthalmologischen Praxis zur Therapie mit Eylea®

Die intravitreale Therapie mit VEGF-Hemmern hat die Behandlung exsudativer und neovaskulärer Erkrankungen des Augenhintergrundes wie der neovaskulären altersabhängigen Makuladegeneration (nAMD) grundlegend verändert. Das Treat & Extend (T&E)-Protokoll mit seiner Kombination von Kontrolle und Behandlung am selben Tag erlaubt durch die befundabhängige Anpassung der Injektionsintervalle eine individuelle Gestaltung der Therapie und für den Patienten eine Verringerung der Behandlungslast. Die vorliegende Fallsammlung illustriert anhand von 4 Beispielen die verschiedenen Facetten der Langzeitbehandlung mit Aflibercept (Eylea®) nach Treat & Extend.

Hier können Sie den Case Report online lesen.
 

Laden Sie hier den Case Report herunter

Case Report

Therapie mit Aflibercept nach Treat&Extend

Das könnte Sie auch interessieren