Ideenwettbewerb zur Woche des Sehens

Kreative Veranstaltungsformate "mit Abstand"

Mann malt bunte Glühbirne

In der Corona-Krise müssen für Veranstaltungen kreative Lösungen gefunden werden. So auch für die Woche des Sehens! Vom 8. bis 15. Oktober 2020 geht die bundesweite Aktionswoche bereits in die 19. Runde.

Um Veranstalter zu motivieren und inspirieren, hat die "Woche des Sehens" jetzt einen Ideenwettbewerb ausgeschrieben, der sich an Privatleute, Unternehmen, Organisationen und Verbände richtet.

Jeder kann teilnehmen und Vorschläge für spannende Veranstaltungen unter den aktuellen Corona-Bedingungen einsenden. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Vom Online-Event über die Mitmach-Aktion im Freien bis zur Indoor-Veranstaltung unter Beachtung der geltenden Corona-Regeln ist alles möglich.

Die Top 10 der eingereichten Ideen werden ab August in einer Broschüre auf der Internetseite der Woche des Sehens veröffentlicht. Unter den Teilnehmern verlosen die Veranstalter einen MP3-Player, einen sprechenden Wecker und ein Hörbuch.

Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt per e-Mail. Der Einsendeschluss ist der 22. Juli 2020. Weitere Informationen finden Sie hier: www.woche-des-sehens.de/ideenwettbewerb.

 

Das könnte Sie auch interessieren