Die wichtigsten Fachbegriffe zu Makulaerkrankungen

A C D E F G I K L M N O P R S V Z

Regenbogenhaut

Auch Iris genannt; durch Pigmente gefärbte Blende des Auges, in deren Mitte die Pupille (Sehloch) ausgespart ist. Sie reguliert die Pupillenweite und damit die Intensität des Lichteinfalls in das Auge.

Retina

Siehe Netzhaut.

Retinopathie

Erkrankung der Netzhaut, z.B. diabetische Retinopathie oder hypertensive Retinopathie (bei Menschen mit Bluthochdruck).

RVV

Retinaler Venenverschluss (RVV); kann sowohl ein zentrales Gefäß (Zentralvene: ZVV) oder ein venöses Nebengefäß dieser Zentralvene (Venenastverschluss: VAV) betreffen.