Die wichtigsten Fachbegriffe zu Makulaerkrankungen

A C D E F G I K L M N O P R S V Z

VAV

Venenastverschluss (VAV); kommt deutlicher häufiger vor als der Zentralvenenverschluss (ZVV), verläuft im Allgemeinen aber milder, da sich der Verschluss nur auf einen Bereich der Netzhaut auswirkt.

VEGF

Vascular Endothelial Growth Factor (VEGF), auf Deutsch: vaskulärer (die Blutgefäße betreffend) endothelialer (die spezialisierten, flachen Zellen an den Innenseiten der Blutgefäße betreffend) Wachstumsfaktor, ein für die Neubildung der Blutgefäße verantwortlicher Botenstoff.

VEGF-Hemmer

Arzneistoff, der sich gegen den Endothelwachstumsfaktor VEGF richtet und so die Bildung von neuen Blutgefäßen verringert; wird zur Behandlung von Netzhauterkrankungen eingesetzt.

Vene

Gefäß, das sauerstoffarmes Blut aus dem Körper zurück zum Herzen und weiter in die Lunge transportiert.

Visus

Sehschärfe, die vom Augenarzt in Größen wie z.B. 1,0 (100 % Sehvermögen) oder 0,2 (20 % Sehvermögen) angegeben wird; die Kontrolle erfolgt über einen Sehtest an der Visustafel.