Der Deutsche Behindertenrat lädt ein

Bereits seit 1993 ist der 3. Dezember der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Ausgerufen wurde der Gedenk- und Aktionstag von den Vereinten Nationen mit dem Ziel, auf die Belange, Bedürfnisse und die Situation von Menschen mit Handicaps hinzuweisen.
Vielfältige Aktionen sollen das Bewusstsein der Öffentlichkeit zum Thema Behinderung sowie zur Gleichstellung Betroffener fördern.

Für die rund zehn Millionen in Deutschland lebenden Menschen mit einer Behinderung haben Themen wie „Selbstbestimmung“ und „Barrierefreiheit“ eine große Bedeutung. Und auch die Mitbestimmung in allen Belangen des öffentlichen Lebens ist ein wichtiges Thema. Aus diesem Grund lädt der Deutsche Behindertenrat zur Welttags-Veranstaltung unter dem Motto "Einmischen, mitmischen, aufmischen - Perspektiven politischer Partizipation“ ein. Weitere Informationen zur Berliner Veranstaltung erhalten Sie hier.


Das könnte Sie auch interessieren