Main Navigation Tabs Menu

Bayer logo

Glossar

Die wichtigsten Fachbegriffe zu Makulaerkrankungen

Endothel

Innere Schicht eines Blutgefäßes.

Entzündungsmediatoren

Biochemische Substanzen, welche die Entzündungsreaktion eines Gewebes einleiten bzw. unterhalten.

ETDRS

Early treatment diabetic retinopathy study (ETDRS), auf Deutsch: Studie über die frühe Behandlung der diabetischen Retinopathie.

 

Exsudation

Flüssigkeitsaustritt, z.B. aus krankhaften Blutgefäßen, wie bei der exsudativen ("feuchten") Form der AMD.

Fluoreszenzangiografie

Untersuchungsmethode, bei der die Blutgefäße des Augenhintergrunds mit einem in die Armvene injizierten Kontrastmittel dargestellt werden können.

Fovea

Zentrum der Makula.

Fundus

Augenhintergrund.

Ganglienzellen

Sinneszellen in der Netzhaut.

Glaskörper

Eine gallertartige, lichtdurchlässige Struktur des Augeninneren, in die Medikamente (wie z.B. VEGF-Hemmer) zur Behandlung von Netzhauterkrankungen injiziert werden.

Glaukom

Auch Grüner Star genannt; eine Erkrankung des Sehnervs (primär), meist durch zu hohen Augeninnendruck verursacht. Kann als Sekundärglaukom die Folge eines retinalen Venenverschlusses sein.

Im Überblick:

Erkrankungen der Netzhaut

Beratung und Information

Service